Sonntag, 20. November 2011

Initiative Sonntagssüß...

...heute schon recht früh, auch ohne Kuchen...

...den gibts hoffentlich auf dem Geburtstag heute Nachmittag...

...deshalb hier das Geschenk: ein Glas Bratapfelmarmelade, dazu ein passendes Frühstücksbrettchen, welches sich dem Foto durch grausige Spiegelung entzog... *grrrrr*

Und weil die Marmelade saulecker und total simpel zu Kochen ist gibts jetzt hier das Rezept:

BRATAPFELMARMELADE, für 5 Gläser á 250ml:

1,5kg säuerliche Äpfel (Boskop)
1 Zitrone
50g Mandelblättchen (habe ich weggelassen, würden hier eh nur rausgepult...)
300ml Apfelsaft
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Msp. Zimt
500g Gelierzucker 2:1

Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. klein schneiden und in eine Fettpfanne geben, eine halbe Zitrone auspressen und mit den Mandeln und den Äpfeln vermengen. Das Ganze im Backofen bei 200°C ca. 25min garen.

Inzwischen die Gläser heiß ausspülenund die Deckel auskochen, die andere Zitronenhälfte auspressen.
Die Apfelmasse, den Zitronensaft,den Apfelsaft, Vanillinzucker, Gelierzucker und Zimt in einem GROßEM Topf (max. 1/3 soll der Topf gefüllt werden) mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen, wenn die Äpfel nicht zerfallen kurz pürieren.
Marmelade heiß in die vorbereiteten Gläser füllen, der Rand muß sauber bleiben!
Deckel aufschrauben und kopfüber auskühlen lassen.

***Guten Appetit***

LG Steffi

1 Kommentar:

milas-deli hat gesagt…

oh diese variante muß ich einmal ausprobieren! bestimmt sehr lecker,