Mittwoch, 16. November 2011

Hannahs Vojta- Therapie...

... macht nun endlich wieder Fortschritte!!!

Wir hatten irgendwie einen kleinen Hänger, Hannah wollte nicht liegen bleiben und wehrte sich heftig und ich hatte auch oft nicht mehr die Geduld... 10 Tage Krankheitspause haben da echt geholfen, seit gestern setzt sie sich fast allein hin. Ich denke übers Wochenende wird das schon...

Krabbeln klappt noch nicht, immerhin schiebt sie sich rückwärts, das gefällt Ihr aber überhaupt nicht... Abends gibt jetzt Käsebrote, auch sonst ist der Futterneid sehr groß... Neuerdings wird auch im TrippTrapp gefuttert, auf dem Schoß oder in der Wippe ging das überhaupt nicht mehr... ;-)

Nächste Woche gehts dann nochmal zur Kontrolluntersuchung in die Klinik und dann sehen wir weiter...

LG Steffi

1 Kommentar:

GlücksPilz vom ZauberWald hat gesagt…

Hallo,
durch die Therapie passieren bestimmt noch ganz viele Fortschritte. Wir mussten auch (leider jahrelang) nach Vojta und Bobath "turnen".
Das fällt einem als Mutter auch nicht immer einfach.
Alles gute für euch